Umsatzsteuer

Jede natürliche und juristische Person, die selbstständig eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit ausübt und damit nachhaltig Einnahmen erzielt, ist zum Einbehalt und zur Erhebung der Umsatzsteuer auf umsatzsteuerpflichtige Leistungen verpflichtet. Die vereinnahmte Umsatzsteuer muss im Rahmen der monatlichen bzw. vierteljährlichen bzw. jährlichen Voranmeldungen an das Finanzamt abgeführt werden. Ausgenommen von der Erhebung der Umsatzsteuer sind Kleinunternehmer mit Umsätzen unter 17.500 Euro im Vorjahr und voraussichtlich weniger als 50.000 Euro im laufenden Jahr.

Zurück